Allgemeines

Weitere Innenwände werden gemauert….

Auch am vergangenen Samstag waren wieder viele fleißige, ehrenamtliche Helfer am Weiterbau des Vereinsheims beteiligt. Bei gutem Wetter wurden unter der Leitung von Bauunternehmer Mark Lanzerath die nächsten Innenwände gemauert. Alle Helfer hatten Ihren Spaß und waren sich einig, das man auch an diesem Samstag sehr gut vorangekommen ist.

Die ersten Innenwände gemauert...

Am vergangenen Samstag gingen bei herrlichem Wetter die Arbeiten am Vereinsheim weiter. Unter der Leitung von Bauunternehmer Mark Lanzerath wurden die ersten Innenwände gemauert. Langsam bekommt man ein Gefühl davon, wo die Fußballer sich demnächst umziehen und duschen werden.....

Und wir mauern Stein um Stein…..

Nachdem am vergangenen Wochenende wegen Ostern keine Arbeiten am Vereinsheim stattfanden, ging es an diesem Samstag mit vereinter Power der Partnervereine SV Swisttal und Hertha Buschhoven am Bau des Vereinsheims weiter.
Stein um Stein setzten die fleißigen Helfer, so dass man langsam erahnen kann, welche Dimension das neue Gebäude erreichen wird. Trotz des schlechten Wetters ließen sich die Arbeitsbienen nicht abschrecken, und machten einen richtigen guten Job.
 
 

Fortschritte werden sichtbar...

Auch am Samstag dem 08.04.2017 waren wieder viele fleißige Arbeitsbienen der Partnervereine SV Swisttal und SV Hertha Buschhoven auf der Baustelle  "Vereinsheim" unterwegs, um die nächsten anstehenden Arbeiten zu verrichten. Teils völlig eigenständig, in kleinere Gruppen aufgeteilt, wurden die Arbeiten Hand in Hand erledigt.
Zudem wurden unter der fachmännischen Anleitung von Bauunternehmer Mark Lanzerath die nächsten Steine gemauert. So kann's gerne weiterlaufen........
 

Erste Steine gemauert...

Nachdem in der vergangenen Woche mit dem Errichten der Bodenplatte der erste kleine Meilenstein beim Bau des Vereinsheims erreicht wurde, begaben sich die vielen helfenden Hände der Partnervereine SV Swisttal und SV Hertha Buschhoven am Samstag daran, die letzten Vorbereitungen zu treffen, um die ersten Steine des neuen Vereinsheims mauern zu können.
Dies geschah zur Freude der anwesenden Vereinsvertreter und Helfer dann auch am frühen Nachmittag….
 

Neues aus der Fußballabteilung

SV Vorgebirge : SG Buschhoven-Swisttal

Nachdem die jüngere F-Jugend der SG Buschhoven-Swisttal bislang alle Spiele der Rückrunde gewinnen konnte, musste die Mannschaft am Samstag, den 01.04.17, zum Auswärtsspiel beim Tabellenführer SV Vorgebirge anreisen. 

Weiterlesen...

Somit waren die Spieler, die beiden Trainer und natürlich auch die Eltern äußerst motiviert diese Siegesserie fortzusetzen. Beide Teams schenkten sich nichts und begannen sofort, den Ball aus jeder Lage auf das gegnerische Tor zu bringen. Die Zuschauer konnten viele sehenswerte Tore auf beiden Seiten bewundern, mit einem besseren Ausgang für unsere Spielgemeinschaft. Zur Halbzeit stand es 3:4. Es blieb bis kurz vor Schluss ein spannendes und enges Spiel. Doch aufgrund der vielen Chancen, die sich unsere jungen Kicker erspielt hatten, war es letztendlich auch ein verdienter 6:8 Sieg, zu dem jeder der 10 Spieler beigetragen hatte.

Spielbericht 16 & 17 Spieltag, D-Jugend SV Swisttal

Unsere D-Junioren erspielten sich am vergangenen Wochenende 4 wichtige Zähler und festigten so den 3.Tabellenplatz in der Staffel 1 der D9-Junioren.

Weiterlesen...

Am Samstag musste man zum FC Rheinbach, dem direkten Tabellennachbarn. Bei herrlichem Fussballwetter erspielte man sich direkt nach Anpfiff, durch frühes Pressing in der Rheinbacher Hälfte und tollen Spielzügen im Minutentakt Grosschancen, bis schließlich Tom Weber in der 15 Minute, mit einem klasse Abschluss, zum 1:0 traf. Durch einen umstrittenen Strafstoß in der 24 Minute konnte man durch Niklas Rieger vor der Halbzeit auf 2:0 erhöhen.

 

In der 2.Halbzeit sollte sich das Blatt wenden, aus unerklärlichen Gründen beschränkte man sich nur noch aufs verwalten und lies sich immer mehr in die Tiefe drücken. Durch gefährliche Distanzschüsse kamen die Rheinbacher immer wieder zu Chancen, bis schließlich in der 44. Minute der Anschlusstreffer zum 2:1 fiel. Bis zum Schlusspfiff erspielten sich beide Mannschaften weitere Einschussmöglichkeiten, doch am Ende blieb es beim 2:1 Zittersieg. Durch den vorgezogenen 17. Spieltag empfing man auf heimischem Platz bereits am Sonntagvormittag den VFL Rheinbach. Vor ca. 80 Zuschauern entwickelte sich das erwartete dynamische und kampfbetonte Lokalderby. Die Anfangsviertelstunde ging klar an die Rheinbacher, durch unsere passive Spielweise folgten Torchancen nach tollen Passstafetten im Minutentakt. Unsere Mannschaft wirkte verunsichert und spielte nicht wie gewohnt befreit auf. So ließ man den Gegner immer wieder gewähren. Folgerichtig erzielten die Rheinbacher in der 10. Minute das 0:1. Alleine unserem Torhüter Cornelis war es durch tolle Paraden zu verdanken, dass wir zu diesem Zeitpunkt nicht bereits höher in Rückstand lagen. Doch der Gegentreffer sorgte auch für den nötigen Weckruf, so kam man immer besser ins Spiel, es wurde aggressiver verteidigt, zwingende Torchancen der Rheinbacher konnten mehr und mehr verhindert werden und auch nach vorne konnte man immer häufiger überzeugen. Mit einem 0:1 Rückstand ging es in die Pause. Laufbereitschaft, Kampfgeist und Spielfreude sollten uns eine klasse 2.Halbzeit bescheren, man wollte die drohende Heimniederlage nicht hinnehmen. Durch frühes Forechecking und gut umgesetztes Flügelspiel sorgte man immer häufiger für Gefahr vor dem Rheinbacher Tor. Es sollte bis zur 49. Minute dauern, bis der verdiente Ausgleich zum 1:1, nach einer hervorragend geschossenen Ecke durch Max Schmidt per Volleyschuss unhaltbar verwertet wurde. Geschuldet durch das Spiel vom Vortag sollte es zu mehr nicht reichen, den Jungs war klar die Doppelbelastung anzumerken, lediglich ein klasse Freistoß aus der 57. Minute sorgte noch mal für Gefahr, er wurde aber vom ebenfalls gut aufgelegten Rheinbacher Torhüter vereitelt. Der Schiedsrichter beendete die Partie nach 60 Minuten, so dass sich beide Mannschaften mit der Punkteteilung begnügen mussten.

 

Bambini 1 gewinnen Hallenturnier

Die Bambini 1-Junioren des SV Swisttal nahmen am vergangenen Wochenende am Wintercup des SC Villip in Berkum teil. Da 2 Teams kurzfristig Ihre Teilnahme abgesagt hatten, entschied sich der Veranstalter dazu, die 6 Teams in einer Gruppe im Modus jeder gegen jeden spielen zu lassen, und so den Turniersieger zu ermitteln.

weiterlesen...

Das Team der Trainer Bernd-Uwe Seeburg und Martin Kuball gewann dabei die ersten beiden Spiele gegen den SV Grafschaft und den SSV Bornheim jeweils knapp mit 1:0.  Im Spiel gegen den SSV Merten unterlagen die Kids dann ihrerseits mit 0:1. Im vorentscheidenden Spiel um den Turniersieg gegen den FC Pech, der bis dato alle Spiele für sich entschieden hatte, siegten die Jungs mit 1:0. Aufgrund der Tatsache, das Pech sein letztes Spiel gegen Bornheim mit einem Remis beendete, reichte im letzten Spiel gegen Preußen Bonn ein Sieg.

Das 2:0 bedeutete nicht nur den 4 Erfolg an diesem Tag, sondern zeitgleich den Turniersieg. Mit 12 Punkten und 5:1 Toren war man Ende den Ticken besser, wie der starke FC Pech.

Als Belohnung für den 1.Platz erhielten alle Kinder des Siegers eine „Goldmedaille“ und eine große Packung HARIBO. Die Freude darüber kannte keine Grenzen, war es doch für die Kids der erste Turniersieg Ihrer noch jungen Fußballerlaufbahn.

 

SV Swisttal gg. RW Merl

Spielbericht 10 Spieltag D-Junioren

Unsere D-Junioren erspielten sich am vergangenen Samstag ein, dem Spielverlauf nach, gerechtes Unentschieden gegen RW Merl. Unsere Mannschaft wirkte verunsichert und spielte nicht wie gewohnt befreit auf. So ließ man die Merler immer wieder gewähren und lud diese durch die passive Spielweise mehr und mehr zu gefährlichen Torabschlüssen ein. Lediglich unserem Torhüter Cornelis war es zu verdanken das es zur Halbzeit noch 0:0 stand.
 

Weiterlesen...

Nach vorne ging in der ersten Hälfte nicht viel, außer einer Grosschance in der 15. Minute, die kläglich liegen gelassen wurde, kam man, geschuldet durch die lässige Spielart, zu keinen Torabschlüssen. Nach dem Seitenwechsel begann man etwas dynamischer, doch der finale Pass sollte nicht glücken und auch die Torschüsse fanden im Merler Torwart ihren Meister. Zu allem Überfluss gingen die Merler per sicher verwandeltem Strafstoß in der 45 Minute 1:0 in Führung. Ein Aufraffen in der Mannschaft war zu spüren, man wollte die drohende Heimniederlage nicht hinnehmen. Kampfgeist, Spielfreude, Konzentration im Passspiel, all das, was man bis dahin vermissen ließ, waren auf einmal vorhanden. Durch frühes Pressing bereits in der Merler Hälfte und tollen Spielzügen kam man im Minutentakt zu Grosschancen, bis schließlich Tom, mit einem klasse Abschluss, für den erlösenden Ausgleich sorgte. Zu mehr sollte es leider nicht mehr reichen, der Schiedsrichter beendete die faire Partie nach 60 Minuten, so dass sich beide Mannschaften mit der Punkteteilung begnügen mussten. 
 

 

Neues aus dem Breitensport

Unsere Volleyballmannschaft braucht Verstärkung

 

 

 

 

Schottisch Tanz unsere neue Tanzgruppe für jung und alt


Wir freuen uns ganz besonders über unsere neue Tanzgruppe "Schottisch Tanz" die wir in unserer Breitensportabteilung herzlich willkommen heißen. Nach einigen Gesprächen ist es unseren Breitensportobfrauen Frau Ohrem und Frau Belgiovine geglückt, die vorhandene Tanzgruppe als neue Mitglieder zu werben. Es wurde eine Breitensportgruppe an einem Tag verschoben, somit war ein neuer Platz im Dorfhaus Morenhoven zeitlich frei, welcher nun als Tanzfläche dient. 

Weiterlesen...

Unter der Leitung von Frau Susanne Hansen freuen wir uns in unserem Verein die besondere Art, den"Schottisch Tanz" anbieten zu können. Der Tanz ist ein Paartanz verbunden mit einer Choreografie. Die Paare stehen sich gegenüber, oder bilden einen Kreis verbunden mit einzelnen Schrittfolgen. Der Grundschritt ist ein dem Polkaschritt ähnlicher Wechselschritt mit oder ohne anschließendem Hüpfer. Aber nicht zu vergessen, Schottisches Tanzen bedeutet insbesondere ein fröhliches beisammen von Jung und Alt bei schwungvollen Melodien.  

Neugierig? 

 

Die Gruppe freut sich auf Verstärkung.

 

 

Verabschiedung Frau Susanne Tönnies

Leider müssen wir uns von Frau Susanne Tonnies verabschieden. Frau Tonnies hat montags abends mit Ihrer Powergymnasik ihre Kursmitglieder kräftig ins schwitzen gebracht. Für Ihren Einsatz möchten wir uns an dieser Stelle recht herzlich bedanken. Wir wünschen ihr alles Gute für die Zukunft. Der Kurs wird vertretungsweise durch Regina Belgiovine weitergeführt. 

 

Verabschiedung Iris Kuchem als Übungsleiterin Kinderturnen

 Nach vielen Jahren Einsatz als Übungsleiterin im Breitensport wurde kürzlich Iris Kuchem durch den Vorstand mit einem kleinen Geschenk verabschiedet. Die meiste Zeit ihres 12 jährigen Einsatzes hat sie sich um die Kinderturngruppen des Spielvereins gekümmert und tolle Arbeit geleistet, Jungen und Mädchen der Altersgruppen ab 3 Jahren für den Turnsport zu begeistern. Die Gruppe wird nun von Regina Belgiovine weiter betreut.

 

Werbepartner des SV Swisttal e.V. 1923/1954

Aus dem Servicebereich

Platzpatenschaft Projekt: SV Swisttal e.V.

SV Swisttal e.V. Vorschau auf platzpate.de

Ausführliche Informationen zur Platzpatenschaft

→ bitte hier klicken

Verbandsmitgliedschaften des SV Swisttal e.V.